ECAIA ionizer S – elektronischen Wasserionisierer


Der ECAIA ionizer S ist ein elektrischer Durchfluss-Wasserionisierer. Er kann oberhalb oder auch unterhalb der Arbeitsfläche positioniert werden.

CHF3,069.45

Der ECAIA ionizer ist ein elektrischer Wasserionisierer der neuesten Generation.
Seine Stärke liegt vor allem in der hervorragenden Filterleistung. Angepasst an alle Arten von Trinkwasser. Weltweit.

Einfach in der Anwendung. Zeitlos im Design und mit 6 Jahre Garantie. Das garantiert beste Trinkwasserqualität. So, wie man sie von ECAIA-Wasser erwartet.

Damit die volle Funktionsfähigkeit des Gerätes gewährleistet ist, muss das Gerät je nach Härtegrad regelmässig manuell mit dem im Lieferumfang enthaltenen Entkalkungsset entkalkt werden.

  • Ausgereifte Technologie mit patentierter Selbstdiagnose-Funktion
  • Doppelte Filter Technologie: Starke Filterleistung dank Filter Technology by SANUSLIFE®
  • Ionisierungskammer mit 7 Elektroden aus Titan, beschichtet mit Platin (Galva-notechnik)
  • 28 individuelle Einstellungsmöglichkeiten des pH- Wertes
  • Wasserfilter auch im Gastgewerbe einsetzbar (HACCP zertifiziert)
  • Drehventil aus Keramik, für besondere Langlebigkeit und Benützung auch oh-ne Strom
  • Herstellung unter Berücksichtigung hohen medizinischen Standards

6 Jahre Garantie
Da, das Unternehmen SANUSLIFE® bei der Produktion des ECAIA ionizer auf höchste Sorgfalt achtet und nur die besten Materialien und Verarbeitungstechniken anwendet, gewährt das Unternehmen seinen Kunden eine freiwillige, erweiterte Gewährleistung in Form einer Garantie von insgesamt 6 Jahren.

Lieferumfang
• 1 Filter Nr.1 und 1 Filter Nr. 2
• Umschaltperlator für provisorische Montage an handelsüblichem Wasserhahn
• T-Stück für Fix-Montage am Eckventil
• Zwischenadapter mit Außengewinde Ø 6mm
• Wasserhahn für Ausfluss des sauren Wassers
• Flexibler Metallschlauch für Ausfluss des basischen Wassers
• 1 Meter Schlauch für Wasserzufluss (1/4″ – Ø 6mm Kunststoff Polyethylen, Lebensmittelecht)
• 1 Meter Schlauch für saures Wasser Ablauf
• Indikatorflüssigkeit für pH-Wert-Messung
• Entkalkungspumpe mit Schlauch
• Garantieschein mit Entkalkungstabelle
• Gebrauchsanweisung in Deutsch
• Wartungsintervalle: 6 Monate

 

Produktvideo

 Technisches Video

 

Sang Whang’s Erbe und SANUSLIFE® INTERNATIONAL: Durch die enge Zusammenarbeit mit Sang Whang und nach über 10 Jahren intensiver Forschung, konnte SANUSLIFE® INTERNATIONAL nicht nur das Wissen von Sang Whang, sondern auch sein eigenes Know-how direkt im Produkt integrieren.

ECAIA-ionizer S – Bedienungsanleitung & Technische Daten (PDF)

Alle Vorteile im Überblick

  • Der Hersteller: Erfahren. Qualitätsbewusst. Neben 30 Jahre Erfahrung, gilt er als einer der weltweit größten Produzenten von Wasserionisierern. Dabei wird unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen produziert, insbesondere in Bezug auf Medizin und Technik.
  • Doppelte Filter Technologie by SANUSLIFE® INTERNATIONAL. Aus jahrelanger Erfahrung und Zusammenarbeit mit internationalen Experten hat SANUSLIFE® INTERNATIONAL das gesamte Wissen gebündelt und in ein doppeltes Filtersystem integriert, welches eine optimale Filterleistung garantiert. Über eine ausführliche Zertifizierung und viele Filtertests konnte eine Reduzierung von über 99% bei zahlreichen Schadstoffen belegt werden.
  • Ionisierungskammer und Elektroden: Ionisierungskammer mit 7 speziellen, großzügig mit Platin (Reinheit: 99,99%) beschichteten Elektroden aus Titan. Das spezielle Beschichtungsverfahren „Galvanotechnik“ sorgt für eine langanhaltende optimale Ionisierungsleistung.
  • Mechanisches Dreh-Ventil aus Keramik: Sorgt für besondere Langlebigkeit im Gegensatz zu Elektroventilen. Gerade in Verbindung mit kalkhaltigem Wasser können sie häufig, und bereits nach kürzester Zeit, beschädigt werden. Ein weiterer großer Vorteil: Auch ohne Strom kann das Wasser mit dem ECAIA ionizer gefiltert werden.
  • Stufenloses-Durchflussregulierungssystem: Ermöglicht eine flexible Einstellung des pH-Wertes; dies ist vor allem in jenen Gebieten sehr vorteilhaft, wo die Wasserhärte sehr stark variiert.
  • Sauberes Zwei-Weg-Verfahren: Verhindert eine Vermischung beider Wasserarten und schützt das basische Wasser vor schlechten Gerüchen.
  • Intelligente und patentierte Selbstdiagnose-Funktion: Gehört zur vom Hersteller patentierten „PWM control method“ (Koreanisches Patent #0466229) und ermöglicht eine korrekte und automatische Einstellung des pH-Wertes, unabhängig vom Stromfluss; PLUS: 20 weitere, individuelle Einstellungsmöglichkeiten!
  • Elektronischer LCD-Display: Per Textanzeige wird automatisch auf eventuelle Fehler (Error) oder fällige Filterwechsel hingewiesen.
  • Maximale Flexibilität trotz Festinstallation: Seitlich installierte Filter ermöglichen auch dann einen problemlosen Filterwechsel, wenn das Gerät fest an der Wand montiert ist.
  • Self-Cleaning-System: Ein automatisches Entkalkungs- und Reinigungssystem innerhalb des Gerätes optimiert die Leitung der Elektrolysekammer. Diese Vorrichtung ersetzt allerdings nicht die manuelle Entkalkung, welche je nach Härtegrad des jeweiligen Trinkwassers (Eingangswasser) durchzuführen ist.
  • Altbewährte Elektronik: Beste Performance mit wenig Strom. Mittels Transformator-Technologie wird der Wechselstrom in Gleichstrom umgewandelt, was eine bessere Auswirkung auf das aufbereitete basische Wasser hat. Zudem ist diese Technologie weniger reparaturanfällig als SMPS-Systeme.
  • Benutzerfreundlichkeit: Ideal für alle Altersgruppen. Das elektronische LCD-Display und die Tasten wurden speziell für alle Altersgruppen entwickelt; sehr einfach und schlicht im Design, besticht der ECAIA ionizer durch optimale Benutzerfreundlichkeit.

Zertifikate
Das Ziel des H.A.C.C.P.-Konzeptes ist es, alle Faktoren, die ein potenzielles Gesundheitsrisiko für den Konsumenten darstellen, systematisch zu ermitteln, um sie zu vermeiden oder auf ein akzeptables Niveau zu reduzieren. Der ECAIA ionizer wurde 2015 eingehend geprüft und H.A.C.C.P. zertifiziert.

Tests und Analysen (PDF)
Test Migration
Test pH- und ORP-Wert
Test Schwermetalle (Uran, Selen, Vanadium, Antimon)
Test Schwermetalle (Nitrate, Cadmium, Blei)
Test Schwermetalle (Arsen, Aluminium, Mangan, Kupfer, Chrom, Chloride, usw.)
Test Chemikalien (Chlor, Sulfate, Nitrate)
Testwasser angereichert mit PAK, Hormonen und anderen Schadstoffen (vor und nach Filtration mit ECAIA ionizer)
Test Bakterien

Qualität, Funktionalität und Langlebigkeit
Bei der Herstellung des ECAIA ionizer wurde auf Qualität, Funktionalität und besonders auf Langlebigkeit geachtet. Die gesamte Produktionsstätte arbeitet nach GMP-Standard. Dieser Standard garantiert höchste Vorsicht und Qualität bei der Produktion von medizinischen Geräten.

Das Dreh-Ventil: Mechanisch und aus Keramik
Das stabile, aus Keramik gefertigte Dreh-Ventil, verpackt unter einem hochwertigen Kunststoffgehäuse, erleichtert das Ein- und Ausschalten des ECAIA ionizer. Zudem ermöglicht es eine präzise, per LCD-Display angezeigte Regulierung und Optimierung der Durchflussgeschwindigkeit. Das mechanische Ventil bietet aber noch einen weiteren, wesentlichen Vorteil: Das Gerät filtert das Wasser auch ohne Strom. Ein entscheidender Grund dafür, warum sich SANUSLIFE® INTERNATIONAL bewusst gegen ein Elektro-Ventil entschieden hat. Denn wie der Name schon verrät, funktioniert ein Elektro-Ventil nur mit Strom. Bei Stromausfall fließt kein Wasser. Somit kann das Wasser nicht gefiltert werden. Hinzu kommt, dass Elektroventile schnell verkalken. Neben der mechanischen Lösung bietet auch das Material des Ventils einen Vorteil. Keramik ist robust und damit äußerst langlebig. Ein Beweis mehr dafür, dass bei der Produktion nichts dem Zufall überlassen wird.

Manuelle stufenlose Durchflussregulierung
Ein mechanisches, stufenloses Durchflussregulierungssystem „low-standard-high“ ermöglicht die Einstellung der Strömungsgeschwindigkeit des Wassers. Ist zum Beispiel der Wasserdruck zu hoch, so kann dieser mit dem mechanischen Drehschalter schnell reguliert werden. Die Durchflussgeschwindigkeit ist ausschlaggebend für den pH-Wert des ionisierten Wassers. Ist der pH-Wert zu niedrig, kann dies an einem erhöhten Wasserdruck liegen. Durch die Einstellung „Low“/“High“, wird der Ionisierungsprozess intensiviert/beschleunigt, was in der Regel zu einer Steigerung/Reduzierung des pH-Wertes führt. Die Durchflussregulierung wird im LCD-Display angezeigt; ermöglicht optimale Einstellungen und einen konstanten pH-Wert.

Sauberes Zwei-Weg-Verfahren
Basierend auf ein sauberes Zwei-Weg-Verfahren sind die Zuläufe des Wassers, welche in die Elektrolysekammer münden, getrennt. So wird die Vermischung von saurem und basischem Wasser vermieden.

Abflussregler für saures Oxidwasser
Mittels Abflussregler beim Ausflussbogen, kann die Menge des sauren Wassers mechanisch reguliert werden. Dies hat wiederum Einfluss auf den pH-Wert. Zudem hilft es, Wasser zu sparen. Im Normalfall liegt das Verhältnis sauer bzw. basisch bei 40/60, kann aber je nach Wassereigenschaft zwischen 20/80 und 50/50 eingestellt werden.

Intelligente und patentierte Selbstdiagnose-Funktion
Eine speziell integrierte Software sorgt für eine universelle Anpassung des ECAIA ionizer an das jeweilige Trinkwasser. Diese Technik gehört zur vom Hersteller patentierten „PWM control method“ und ermöglicht eine korrekte und automatische Einstellung des pH-Wertes, unabhängig vom Stromfluss. Die Methodik garantiert rund um die Uhr eine optimale und standardisierte Filter- und Ionisierungsleistung. Darüber hinaus gibt es noch über 20 weitere, individuelle Einstellungsmöglichkeiten, um den pH- und ORP-Wert manuell zu bestimmen (abhängig vom Ursprungswasser).

Altbewährte Elektronik: Beste Performance mit wenig Strom
Mittels Transformator-Technologie wird der Wechselstrom in Gleichstrom umgewandelt. Dies hat eine bessere Auswirkung auf das aufbereitete Wasser zur Folge, als es bei SMPS-Netzteilen der Fall ist. Dank Einsatz dieser altbewährten Elektrotechnik ist der ECAIA ionizer sehr langlebig und weniger anfällig für elektronische Störungen. Beste Performance wird durch die Stromversorgung, die Elektroden und deren Anordnung zueinander garantiert. Die Elektroden im ECAIA ionizer wurden so platziert, dass sie trotz geringer Strommenge Spitzenwerte erreichen.

Maximale Flexibilität trotz Festinstallation
Festinstallation muss nicht immer unflexibel sein. Der ECAIA ionizer beweist, dass er trotz Festanschluss an Flexibilität und Bequemlichkeit nichts einbüßt. So ermöglichen die seitlich installierten Filter auch dann einen problemlosen Wechsel, wenn das Gerät fest an der Wand montiert ist. Variable Anschlüsse ermöglichen es, den ECAIA ionizer direkt am Wasserhahn oder am Eckventil – unter der Spüle – anzuschließen.

Die Aufbereitung des Trinkwassers mittels Wasserionisierung geht zurück bis in die 30er Jahre. Bereits damals suchte man vorwiegend in Asien einen Weg, Trinkwasser aufzubereiten.

So funktioniert der ECAIA ionizer:
Zuerst findet die Filtrierung des Leitungswassers statt, d.h. das Wasser wird durch ECAIA Filter Nr. 1 und anschließend durch ECAIA Filter Nr. 2 von Schadstoffen gereinigt. Das gereinigte Leitungswasser gelangt anschließend in die Elektrolysekammer, wo es elektrolytisch aufbereitet wird.

7 spezielle Elektroden im inneren der Ionisierungskammer trennen das Wasser in 2 Teile: Einen basischen Teil mit Elektronenüberschuss (basisches AktivWasser, Katholyth) und einen sauren Teil mit Elektronenmangel (saures OxidWasser, Anolyth). Durch die Elektrolyse und die dadurch entstehende Restrukturierung erhält das Wasser besondere Eigenschaften, die dem Körperwasser ähnlich sind. Es wird unter anderem basisch, antioxidant und fein geclustert.

Wasserfilter für den ECAIA ionizer
Der Wasserfilter ist mitunter die wichtigste Komponente bei Wasserionisierern.

Vor allem bei Wasserionisierer spielt die Filtration eine entscheidende Rolle. Die meisten im Trinkwasser vorkommenden Schwermetalle haben eine positive Ionenladung, genauso wie auch die basischen Mineralien Kalium, Kalzium und Magnesium. Deshalb müssen Schwermetalle vor der Ionisierung herausgefiltert werden. Die einzigartige Filtertechnology by SANUSLIFE® wurde genau so konzipiert, dass nur die Schadstoffe gefiltert werden und die basischen Mineralien nach wie vor im Wasser enthalten bleiben.

  • ECAIA ionizer besticht durch eine Doppelfiltertechnologie:
  • ECAIA Filter Nr. 1 filtert die groben Schadstoffe, vorwiegend Schwermetalle, welche von der Struktur her gross sind.
  • ECAIA Filter Nr. 2 filtert die feinstofflichen Schadstoffe.

Diese Kombination ermöglicht eine Filterleistung auf höchstem Niveau. Die Schadstoffe können bis zu 99% reduziert werden. Aufgrund der Zwei-Stufen-Filtertechnologie ist es gelungen, die Filterkapazität von Filter Nr. 2 auf die doppelte Kapazität von Filter Nr. 1 zu erhöhen.

Welche Aufgaben die Filter im Detail erfüllen:

Das ECAIA Filter NR. 1
ECAIA Filter Nr. 1 ist vorwiegend auf die Reduzierung von schädlichen Schwermetallen abgestimmt. Gleich beim Eintreten des Wassers setzt der Reinigungsprozess mittels Sedimentfilter ein. Damit werden Grobstoffe und Verfärbungen durch Rost entfernt. Anschließend sorgt ein von SANUSLIFE® zusammengesetztes Gemisch, bestehend aus verschiedenen Aktivkohle-Granulaten für hohe Filterperformance.

Das spezielle Gemisch verändert die Schwermetalle im Wasser so, dass sie extrem stark von der Aktivkohle angezogen werden. Vergleichbar mit einem Magnet. So wie Magnet Metalle anzieht, so zieht Aktivkohle Schadstoffe an. Wichtige Mineralstoffe bleiben nach wie vor im Wasser enthalten.

Ein wichtiger Umstand, da ansonsten die anschließende Ionisierung nicht mehr optimal funktionieren würde. Das Wissen über dieses spezielle Filterverfahren hat SANUSLIFE® im Laufe der Jahre von verschiedenen Filterexperten erworben und in optimierter Form zusammengeführt. So können Schwermetalle bis zu 99% reduziert werden.

ECAIA Filter Nr. 1 weist eine Filterkapazität von 1.800 Liter auf. Es wird empfohlen, den Filter, unabhängig von der Durchflussmenge, mindestens alle 6 Monate nach dem ersten Kontakt des Filters mit Wasser, zu wechseln.

Das ECAIA Filter NR. 2:
ECAIA Filter Nr. 2 reduziert sehr feinstoffliche Schadstoffe wie Chlor, VOC´s, Herbizide, Pestizide, Fungizide, Hormone, Medikamentenrückstände und vieles mehr bis zu 99%. Außerdem verhindert eine antibakterielle Behandlung des Aktivkohle-Granulats vermehrte Keimbildung im Inneren der ECAIA Filter 1 und 2. Eine spezielle Hohlfaser-Membrane mit einer Porengröße von 0,1 µ am Filterauslauf von Filter Nr. 2 garantiert einen zusätzlichen Schutz vor Keimen und Bakterien.

Aufgrund dessen, dass die grossen Schadstoffe bereits von ECAIA Filter Nr. 1 herausgefiltert werden, wird automatisch die Filterkapazität in ECAIA Filter Nr. 2 erhöht. Letzterer weist eine Filterkapazität von 3.600 Liter auf. Es wird empfohlen, den Filter, unabhängig von der Durchflussmenge, mindestens alle 6 Monate nach dem ersten Kontakt des Filters mit Wasser, zu wechseln.

 

Die Elektrolysekammer – Das Herzstück des ECAIA ionizer.

Die Elektrolysekammer ist das Herzstück im ECAIA ionizer. In der Kammer wird das Wasser ionisiert und mit jenen Eigenschaften versehen, die basisches Wasser auszeichnen.

Bei Elektrolysekammern gibt es sehr große Qualitätsunterschiede, die man als Laie nicht auf Anhieb erkennt. Wie auch. Die Kammer befindet sich fest montiert im Inneren des Gerätes. Womöglich ein Grund, warum gerade deshalb bei diesem Teil häufig gespart wird. Eine Ionisierungskammer von mangelhafter Qualität kann aber gravierende Folgen für das gefilterte Wasser haben.

Bei der Herstellung des ECAIA ionizer werden nur Bestandteile höchster Qualität eingesetzt. Auch die Verarbeitung der Materialien wird unter Berücksichtigung höchster medizinischer Standards durchgeführt.

ECAIA ionizer verfügt über eine Ionisierungskammer mit 7 speziellen, großzügig mit Platin beschichteten Elektroden aus Titan (Reinheit: 99,99%). Titan ist weiß-metallisch glänzend, leicht, fest, dehnbar, korrosions- und temperaturbeständig. Es ist daher besonders für Anwendungen geeignet, bei denen es auf hohe Korrosionsbeständigkeit, Festigkeit und geringes Gewicht ankommt. Platin ist ein silbrig glänzendes, sehr zähes und relativ weiches Übergangsmetall.

Dank seiner Härte (nach Mohs) von 4,3 ist es stabiler als Gold und wird oft für Fassungen von teuren Edelsteinen verwendet. Die Qualität der Elektroden wird allerdings nicht nur von den eingesetzten Materialien bestimmt, sondern vor allem von der eingesetzten Verarbeitungstechnik. Bei den Elektroden des ECAIA ionizer wird ein besonders aufwendiges Verfahren angewandt: Galvanotechnik (auch Elektropattieren genannt). Der zu veredelnde Gegenstand wird allseitig gleichmäßig mit Platin beschichtet.

Je länger sich der Gegenstand im Bad befindet und je höher der elektrische Strom, desto stärker die Platinschicht. Die Elektroden im ECAIA ionizer verfügen über eine besonders dicke Platinschicht. Damit wird sichergestellt, dass die Elektroden auch langfristig geschont bleiben und dass das Reinmetall Titan nicht mit Wasser in Berührung kommt. Dies ist ein feiner, aber wesentlicher Unterschied gegenüber herkömmlicher Wasserionisierer. Zwar werben auch andere Hersteller mit dem Einsatz der bekannten und äußerst kostbaren Edelmetallplatten, doch findet die Verarbeitung meist nicht mit der aufwendigen Galvanotechnik statt. Im Gegenteil. Meist wird das Platin per Schnellprozess kurz aufgesprüht. Die Folgen sind verheerend: Im Laufe der Zeit löst sich das Platin.

Die unbehandelte, reine Titanelektrode kommt in Berührung mit dem Trinkwasser. Ein weiterer Unterschied zu gängigen Modellen ist, dass die Titanplatten im ECAIA ionizer nicht von ausgestampfter Netzart sind. Infolgedessen können sie, falls notwendig, leicht von Kalkrückständen befreit werden.

Aufgrund der eingesetzten, hochwertigen Materialien und Beschichtung mittels Galvanotechnik weisen die Elektroden folgende Merkmale auf: hohe Stromeffizienz, hervorragende Korrosionsbeständigkeit, besondere Langlebigkeit, stabile Stromspannung, keine Verschmutzungsgefahr und geringes Gewicht.

Titanelektroden
Auf diesem Bild sieht man die mit Platin beschichteten Titanelektroden des ECAIA ionizer nach mehrmonatigem Einsatz. Sie sind frei von Kalkansammlungen, da die patentierte, vollautomatische Elektrodenreinigung sehr zuverlässig arbeitet. Die Platten und der Strom-Anschlusszapfen sind aus einem Teil gestanzt. Außerdem sind sie rundum nahtlos mit Platin beschichtet.

Aufgrund intensiver Forschung zusammen mit unseren koreanischen Ingenieuren wissen wir, dass noch ein anderes Kriterium für die Effizienz der Ionisierung entscheidend ist. In zahlreichen Tests konnten wir feststellen, dass neben Anzahl, Gesamtoberfläche und Stromstärke auch der Abstand zwischen den Elektroden eine große Rolle spielt. Mehr noch: 7 Elektroden, in der richtigen Abstimmung und Größe zueinander eingesetzt, können wesentlich effizienter sein, als 9 oder noch mehr Elektroden, wie häufig beworben!

Elektrolyseeinheiten
Forschung schafft Vorsprung. Die perfekt aufeinander abgestimmten Elektrolyseeinheiten ermöglichen ein Maximum an Ionisierungsleistung bei gefiltertem Wasser.

Die Herstellung der Elektrolysekammer erfolgt gemäß medizinischem GMP-Standard.

Verwendung und Einsatzmöglichkeit

ECAIA carafe ist mobil. Sie können sie überall dorthin mitnehmen, wo Sie auf gutes Wasser nicht verzichten möchten. Besonders auf Reisen erweist sich ECAIA carafe als nützlich. Denn in vielen Urlaubsländern gibt es zwar trinkbares Leitungswasser, oft beinhaltet es aber sehr viel Chlor.

Kontaminierte Quellen, Brunnen, Behälter und marode Leitungssysteme machen das Leitungswasser in vielen Hotelzimmern ungenießbar. Anstatt im Urlaub Unmengen von Geld für Flaschenwasser auszugeben, nehmen Sie doch einfach die ECAIA carafe auf Ihre Reise mit. Schnell ausgepackt, können Sie sich Ihr Trinkwasser rund um die Uhr selbst zubereiten. So gehen Sie in jedem Fall auf Nummer sicher. Denn nur wer selbst filtert weiß, was er tatsächlich trinkt.

Sie sollten den Körper langsam an das basische Wasser gewöhnen. Das ECAIA basisches Trinkwasser besitzt die gleichen minus Redox-Werte wie unsere Körperflüssigkeiten, daher reagiert der Körper am Anfang wie ein Schwamm.

Trinken Sie in der ersten Woche 1 Liter pro Tag, ab der zweiten Woche 1.5 Liter, ab der dritten Woche 2 Liter, ab der 4. Woche können Sie Ihren täglichen Bedarf von mindestens 0.03 Liter pro Kilo Körpergewicht abdecken. Sie können selbstverständlich auch alle Speisen und Getränke mit dem basischen Aktivwasser zubereiten.

 
Damit die volle Funktionsfähigkeit des Gerätes gewährleistet ist, muss das Gerät je nach Härtegrad regelmäßig manuell mit dem im Lieferumfang enthaltenen Entkalkungsset entkalkt werden. Wie einfach das geht, zeigt Ihnen das folgend Video.

Video – Entkalkung ECAIA ionizer

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „ECAIA ionizer – elektronischen Wasserionisierer“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SPRECHEN SIE UNS AN

Zahnarzt-Praxis

Dr. med. dent. Eveline Weber
Feldstrasse 40, 8902 Urdorf
Tel: +41 (0)44 734 46 46
Fax: +41 (0)44 734 46 49
Email: info@zahnarzt-weber.ch

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Online Termin buchen
Terminanfrage

Wir sind Ihr Zentrum für Zahnheilkunde in Urdorf/Zürich.

Unsere Zahnarztpraxis Dr. Eveline Weber und ihr Team deckt das gesamte Spektrum moderner Zahnheilkunde ab.

Öffnungszeiten

Montag: 07:15-12:00 / 13:00-16:30
Dienstag: 07:15-12:00 / 13:00-17:00
Mittwoch: (ungerade Woche)
07:15-12:00 / 13:00-16:30
Mittwoch: (gerade Woche) 
15:00-19:00
Donnerstag: 07:30-12:30 / 14:00-18:00
Freitag: 07:15-12:00 / 12:30-15:00
Samstag: (gerade Woche) 
08:00-12:00

Zahnarztleistungen

  • Prophylaxe
  • Füllungen
  • Wurzelbehandlung
  • Chirurgie
  • Prothetik
  • Kieferorthopädie (Zahnstellungskorrekturen)
  • Zahnbrillanten
  • Schnarchschiene
  • Knirschschiene
  • Röntgenabklärungen
  • Akupunktur m. Laserfrequenz Aku-Wave 4
  • Bioresonanz
  • Regulationsthermographie
  • OroTox Test

INFO

Mitgliedschaften:

  • Mitglied bei SSO (Schweizerische Zahnärztegesellschaft)
  • ZGZ (Zahnärztegesellschaft des Kantons Zürich)
  • ITI (International Team for Implantologie)
  • SAKM Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie und Mundkrankheiten
  • Verein Zahnärztlicher Notfalldienst Bezirk Dietikon
  • SGML Schweizerische Gesellschaft für medizinische Laseranwendungen
Zahnarzt-Praxis Dr. med. dent. Eveline Weber in Urdorf
Damit Sie wieder gerne lachen

© 2021 Zahnarzt-Weber.ch | Webdesign by antmedia

0